200. Montagsdemonstration war ein voller Erfolg!

Seit 1998 ist das Bündnis der Bürgerinitaiven ununterbrochen aktiv gegen Flughafenausbau - für ein absolutes Nachtflugverbot von 22-06 Uhr. Am Montag, den 30.01.2017 gab es ein besonderes Jubiläum zum Feiern: die zweihundertste Montagsdemonstration fand im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens statt. Seit dem 14. November 2011 demonstriert das BBI gemeinsam mit zahlreichen Bürgerinnen. und Bürgern für unsere Ziele. Dazu kommen noch über 50 Mahnwachen während der Ferienzeit.

Thomas Will (Landrat Kreis Groß-Gerau) kritisierte u.a. die weit überhöhten Prognosen, mit denen der Flughafenausbau begründet wurde und das Geschäftsmodell der Fraport, nun auch Billigflieger nach Frankfurt zu locken.

Als Hauptredner kam Uwe Hiksch von den Naturfreunden Berlin angereist (natürlich mit dem Zug). Er verwies u.a. auf die internationale Dimension unseres Protestes (Klimawandel, ungerechte Weltwirtschaftsverhältnisse, notwendige Verkehrswende). Er stellte außerdem fest, dass Parteien in der Opposition gerne Zusagen machen, die sie dann aber als Regierungspartei nicht einlösen - und zwar in jeder Koalition! Auch deshalb ist die Vernetzung der verschiedenen Bewegungen an den diversen Flughäfen notwendig.

Außerdem trug OB Peter Feldmann eine gemeinsame Proklamation der Oberbürgermeister von Offenbach (Horst Schneider), Mainz (Michael Ebling) und Frankfurt (Peter Feldmann) vor.

Ein enormes Echo fand am 30. Januar 2017 die nunmehr 200. Montagsdemo des gegen Ausbau und Umweltbelastungen des Rhein-Main-Flughafens kämpfenden Bündnisses der Bürgerinitiativen (BBI). Nach verschiedenen Schätzungen nahmen zwischen 1200 und 2000 Ausbaugegner/innen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet teil.

Nachfolgend einige Grußworte und Zeitungsartikel, sowie eine Pressemeldung

Verein - Für ein lebenswertes Mainz und Rheinhessen - gegen Fluglärm und den Ausbau des Frankfurter Flughafens e.V.

Geschäfts- und Informationsstelle Mainzer Fluglärm
Mittlere Bleiche 37
55116 Mainz

Geöffnet: Di. und Do. von 15.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 06131-48 76 800
E-Mail: info-mainzer-fluglaerm(at)gmx.de